MSC Musica

Im Jahre 2006 nahm die MSC Musica erstmals Kurs auf. Bei der MSC Musica wurde besonderes Interesse auf Komfort und Service gelegt und das Angebot in vielen Bereichen erweitert. Auf den verschiedenen Decks finden sich Theater, Casinos, Restaurants, Bars und Lounges wieder.

Für Shopping-Freunde bieten sich Boutiquen und Duty-free-Shops an, bei denen man sich mit wichtigen und weniger wichtigen Dingen eindecken kann. Für Sushi-Freunde bietet sich die Sushi Bar Kaito an, Kartenspieler haben die Möglichkeit, sich in ihrem eigenen Kartenraum zusammenzufinden und wer gerne liest, muss nicht eine ganze Bibliothek von zu Hause aus mitführen, denn für diese ist eine Bibliothek vorhanden. Ein bisschen L.A. Stimmung kann im vorhandenen Kasino vorkommen, in dem man aus wenig Geld, hoffentlich viel Geld macht. Zwischen ausgiebigen Sonnenbädern bieten sich die vorhandenen Pools zur Abkühlung an und nach ein paar Stunden Training im Fitness Center, kann man sich in der Aloha Beauty Farm verwöhnen lassen.

Auch Solarien und Tennis werden hier angeboten, eine Jogging Bahn, Shuffle, sowie ein Golf Simulator. Die MSC Musica ist natürlich auch familienfreundlich, daher fehlt auch das Kinder Areal nicht, in dem sich Kinder von kleinstem Alter an austoben können. Und für Computer-Spiel-Freunde bietet sich ebenfalls ein Raum an. Ob man nun abends lieber etwas gemütlich Essen gehen möchte und anschließend noch einen Cocktail in einer Bar trinkt, oder ob man lieber Action will, das Angebot ist da, denn für leidenschaftliche Tänzer bietet sich die Diskothek zum Spaß an. Die MSC Musica bietet genügend Möglichkeiten, um die Passagiere bei bester Laune zu halten, während man auf dem weiten Meer schwimmt. Ausweichmöglichkeiten werden nicht benötigt, da das Kreuzfahrtschiff groß genug ist.